Lymphödem

Die Symptome des Lymphödems sind z. B. wurstartige Zehen oder ballonartige VorfüßeLymphbahnen transportieren im ganzen Körper die Lymphflüssigkeit. Wenn der Lymphtransport in den Lymphbahnen gestört ist, entsteht in der Folge eine sichtbare, teils groteske Schwellung: das Lymphödem. Angeborene Störungen des Lymphtransports führen zum primären Lymphödem, nach Verletzungen, Bestrahlungen etc. kann es zum sekundären Lymphödem kommen. Die Symptome des Lymphödems sind geschwollene, säulenförmige Beine, wurstartige Zehen oder ballonartige Vorfüße. Das Lymphödem wird nach Schweregrad in verschiedene Stadien eingeteilt. Danach richtet sich die Behandlung. Um ein Lymphödem festzustellen, erfolgt eine klinische Diagnostik. Die Therapie des Lymphödems besteht aus der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) mit Kompressions- und Bewegungstherapie (Film) sowie manueller Lymphdrainage. Außerdem sind Vorsichtsmaßnahmen wichtig, damit die Krankheit nicht fortschreitet.

 


Fallbeispiel: 



Checkliste - Lymphödem?

Anhand der folgenden Checkliste können Sie überprüfen, ob Sie möglicherweise ein Lymphödem haben. Wenn auch nur ein Punkt auf Sie zutrifft, sollten Sie sich untersuchen lassen.

 

Aktuelle Reisemedizin-Infos
Dengue Vietnam, Masern Deutschland, Gelbfieber Bolivien - Brasilien. Stand 06.09.2017
Informieren
Geänderte Impfvorschriften
Geänderte Impfvorschriften: Bahamas - Kuba. Stand 05.04.2017
Informieren

 

 

© Praxis Bärbel Meyer | 2016
Sprechzeiten, Kontakt
Die Praxis Bärbel Meyer
Startseite